Was stand am Programm?

Tag 1: Tremalzo über Pregasina
Nach wie vor die Highlight-Tour am Gardasee. Wunderbarer Aufstieg über die Ostseite des Tremalzo mit über 2.000 hm, wunderbaren Trails, harten Schiebestrecken, aber Panoramen, die einmalig und einzigartig sind.
Zwischenzeitlich tummeln sich leider auch viele E-Biker am Lago. Wir hoffen, dass Mannis Kooperationsprojekt mit Samsung bald Früchte trägt….

Tag 2: Monte Casale
Heuer war es der dritte Versuch, den Monte Casale nebelfrei zu erwischen. Und tatsächlich ist uns dies gelungen. Wahnsinnsaussicht vom Gipfel dieses Berges in alle Richtungen. Die Tour ist ziemlich lang und auch anstrengend. Die paar Bier gleich danach haben wir uns redlichst verdient.

Tag 3: Santa Barbara
Der Aufstieg nach Santa Barbara über Nago beginnt schon heftig. 300 hm schieben und tragen verlangen alles von einem ab. Der Rundumblick nach der Schiebepassage ist umso schöner und belohnt für die harte Arbeit. Der weitere Anstieg mit durchschnittlich 12-14 % Steigung ist nicht ohne, der Downhill von Santa Barbara entlohnt aber auch wieder für die Qualen.

Alles in allem wieder ein wunderbares Wochenende – vor allem haben Andi und Luigi mal das Watten gewonnen. Somit geht das Wochenende sowieso in die Geschichte der HFRR ein!