Wieder einmal nach dem 5. Bier kam dem Präsidenten die Idee: “Wir starten nächstes Jahr beim 3-Länder-Giro. Und wenn schon, dann auch gleich die große Runde.” Und nachdem sich ja niemand etwas gegen präsidiale Entscheidungen einzuwenden getraut war`s beschlossene Sache.
Die Nervosität stieg ein paar Tage vor dem Start ins Unermessliche aber wir standen am selbigen um 6.30 Uhr bereit zum Sieg: Thomas, Andi, Christian, Peter und Luigi.
Bis zum Stilfser Joch war uns das Wetter noch holde, danach (manche waren da schon weiter als der Schreiberling) wurde es dann für ein paar Stunden doch ziemlich regnerisch. Wir wurden am Ofenpaß zu einem (un)gewollten 1stündigen Zwischenstopp gezwungen um danach bei Sonne die Schlussetappe in Angriff zu nehmen.
Waren sich vorher fast alle einig, dass dies eine einmalige Sache bleiben wird so gab es danach schon Stimmen, ob man so etwas nicht doch öfters machen könnte.
Na schau ma mal….